Wählen Sie die Sprache

Einbau: Wichtige Tipps

 

SICHERHEIT GEHT VOR
 

Eine effektive, hochwertige und fachgerechte Reparatur durchzuführen bedeutet auch, Verletzungen zu vermeiden. Wir geben Tipps, wie Sie jeden Arbeitsschritt so durchführen, dass Ihre persönliche Sicherheit nicht gefährdet ist. Wenn Sie kein Fachmann sind, bringen Sie Ihr Fahrzeug in eine Werkstatt Ihres Vertrauens, die über die notwendigen Werkzeuge und Kenntnisse zur Durchführung der Reparatur verfügt.

 

WICHTIGE TIPPS
 

Bei Reparaturen an Lenkung, Aufhängung und Fahrwerk ist auf einige grundsätzliche Vorsichtsmaßnahmen zu achten, damit weder Sie oder andere Personen noch das Fahrzeug oder einzelne Bauteile zu Schaden kommen. Zum Beispiel:

  • Tragen Sie bei allen Arbeiten eine geeignete persönliche Schutzausrüstung (Sicherheitsschuhe, Handschuhe, Schutzbrille usw.).
  • Befolgen Sie stets die Anleitungen im Reparaturhandbuch des Herstellers.
  • Achten Sie besonders auf Markierungen an Teilen zur Kennzeichnung der Einbauposition oder Einbaurichtung.
  • Verwenden Sie für jede Arbeit das richtige Werkzeug.
safety-equipment-gloves-300px
  • Verwenden Sie normale Schraubenschlüssel oder Druckluftwerkzeuge nur zum Lösen oder Vorziehen von Muttern oder Schrauben – nie für den endgültigen Anzug!
  • Beachten Sie die Drehmomentangaben des Herstellers für das Bauteil. Der endgültige Anzug muss mit einem Drehmomentschlüssel erfolgen.
  • Stellen Sie nach dem Einbau der Bauteile immer die Spur ein, bevor Sie das Fahrzeug an den Besitzer zurückgeben.
safety-equipment-shoes-300px

 

Bitte beachten Sie: Als Nichtfachmann können Sie auf Probleme stoßen, die Sie ohne entsprechende Werkzeuge, Ausrüstung und Kenntnisse nicht unter sicheren Bedingungen lösen können. Bringen Sie Ihr Fahrzeug zur sicheren Reparatur in die Werkstatt.

 

 

Weitere Arbeitsmittel zur technischen Unterstützung, die Sie interessieren könnten